Startseite

Unsere Öffnungszeiten

Montag: 15:00 bis 17:00 Uhr Gruppentag

Dienstag bis Freitag 14:00 bis 19:00 Uhr

Parcour

Dienstag 17:45 Uhr

Fight Club

Mittwoch und Donnerstag 16:00 bis 18:00 Uhr

 

Fußball

Freitag 17:30 Uhr

Komm einfach vorbei. Wir freuen uns auf Dich!

Bei uns stehen Kinder und Jugendliche der Fürther Südstadt mit ihren Wünschen, Bedürfnissen und Belangen im Mittelpunkt unseres Planens und Handelns. Wir möchten sie in ihrer Entwicklung begleiten und fördern. Das bedeutet, dass wir auf veränderte Bedürfnisse, Interessen und Neigungen schnell und flexibel reagieren und unsere Angebote daran anpassen. Dabei spielen partizipative Elemente eine wichtige Rolle. Durch die verschiedenen Kulturen, die in unserem Haus vertreten sind, legen wir sehr viel Wert auf interkulturelle Arbeit und stehen für ein soziales Miteinander ein.

Dies bedeutet auch, dass wir gemeinsame Interessen der BesucherInnen finden und diese stärken. Wobei wir stets den Respekt und die Akzeptanz der Verschiedenheit nie aus den Augen verlieren. Wir schaffen ein Klima im Haus, in welchem sich die BesucherInnen wohlfühlen und sein können, wie sie sind. Hier herrscht ein selbstbestimmtes Miteinander der Jugendlichen und wir als sozialpädagogische Mitarbeiter setzen dafür einen Rahmen, indem wir verbaler und körperlicher Gewalt keinen Raum bieten.

Das Bubbles Team

Simone, staatl. anerkannte Erzieherin, Leitung des Jugendhauses, seit 2004 im Bubbles
Anja, Dipl. Sozialpädagogin, seit 2006 im Bubbles
Murat, staatl. anerkannter Erzieher

Unsere Arbeit

Das Jugendhaus

Ein Raum für Kinder und Jugendliche

Angebotsschwerpunkt im Jugendhaus „Bubbles“ ist der offene Treff. Hier bieten wir Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 bis 27 Jahren aus der Fürther Südstadt Platz und Entwicklungsraum, um sich mit gleichaltrigen und / oder jüngeren und älteren Besuchern aus zu tauschen, sich aus zu ruhen, Musik zu hören oder mit anderen zu spielen, ohne große Verpflichtungen ein zu gehen, unter Berücksichtigung und Einhaltung der hausinternen Regeln.

Als Angebot stehen in der Regel Kicker, Tischtennis, Brett- und Würfelspiele, Spielekonsolen wie PS4 und Wii zur Verfügung. Um eine zeitgemäße Ausstattung zu gewährleisten, befinden sich 3 PCs mit Internetzugang den Besuchern zur Verfügung. Immer anwesend sind mindestens 2 Pädagogen/innen, die als Ansprechpartner für die Besucher, für ihre Sorgen und Probleme oder einfach als Gesprächs- und Spielpartner vor Ort sind. Außerdem unterstützen die Pädagogen/Innen die Besucher beim Schreiben von Bewerbungen oder dem Erstellen von Referaten für die Schule.

Kreative Angebote innerhalb der „offenen Tür“ erfreuen sich großer Beliebtheit bei allen Besuchern. So können wir neben einem umfangreichen Angebot an Bastelmaterialien auch Graffiti, sowie Zeichnen und Malen mit einer umfangreichen Ausstattung anbieten. Zusätzlich zum „offenen Treff“ wird einmal wöchentlich ein spezielles Mädchenangebot zur Verfügung gestellt, bei welchem die Besucherinnen das Haus und seine Angebote für sich, in einem geschützten Rahmen erkunden können. Durch die Besucher/Innen werden regelmäßig verschiedene Turniere z. B. Kicker, Fifa oder Tischtennis selbst geplant und organisiert.

Kochen, Gestalten, Bewegen

Wir bieten unseren Besuchern / Innen verschiedene Aktivitäten an, bei denen sie gemeinsam viel erleben und erlernen können.

Einmal wöchentlich wird von Kindern und Jugendlichen gemeinsam mit einer pädagogischen Fachkraft für alle im Haus gekocht. Dazu können wir eine gut ausgestattete Küche in der ersten Etage verwenden. Wir achten dabei auf eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung und verwenden nur frische, nach Möglichkeit regionale Zutaten. In unregelmäßigen Abständen werden von unseren Besuchern für die Treffbesucher Kuchen gebacken. Stolz sind die jungen Bäcker / Innen, wenn sie dann für ihre Eltern ein Stück des selbstgebackenen Kuchens mitnehmen.

In der ersten Etage unseres Hauses bieten wir unter Anleitung einer Fachkraft „Faires Raufen“ an. Zentraler Gedanke des Fairen Raufens ist es, Aggression als positive Energie und Ressource zu sehen. Den Kindern und Jugendlichen soll ein sinnlich erfahrbarer Zugang zu den Regeln der Gewaltlosigkeit und des respektvollen, „fairen“ Umgangs miteinander vermittelt werden. Dies ist ein abwechslungsreiches Training, bei dem NICHT das Gewinnen, sondern die Lust am fairen körperlichen „miteinander ringen“ im Mittelpunkt steht.

In der zweiten Etage befindet sich ein Ton- und ein Videostudio, in welchen unsere Nachwuchstalente allein oder mit Hilfe eigene Gesangsstücke oder Videoaufnamen produzieren können. Sie erhalten von uns Kenntnisse im Umgang mit der Technik.

Im Keller des Jugendhauses befindet sich eine gut ausgestattete Werkstatt. Hier können die Kinder und Jugendlichen unter Anleitung zum Beispiel ihre Fahrräder reparieren oder auf “pimpen“. Aber auch Holz- und Metallverarbeitung ist unter Anleitung einer sozialpädagogischen Fachkraft möglich.

Als offenes und nicht festes Gruppenangebot gibt es eine „Graffiti – Gruppe“, die für sich, aber auch zur Gestaltung unserer Räume in die künstlerische Technik des „Graffitis“ / der „Streetart“ eingeführt werden. Diese Gruppe wird auch für Projekte in und an Schulen zur Gestaltung des Schulgeländes gerne „gebucht“.

Das Jugendhaus „Bubbles“ hat zweimal wöchentlich die Möglichkeit, die Turnhalle des Hardenberg-Gymnasiums zu nutzen.

Abstand zum Alltag

Während der Schulferien bieten wir regelmäßig „Aktionswochen“ mit verschiedenen Themen für unsere Besucher / Innen an. Wichtig sind uns dabei die Wünsche und Interessen unserer Kinder und Jugendlichen, die sie in die Planung mit einbringen können. Kleinere Ausflüge entstehen häufig kurzfristig geplant oder spontan aus dem aktuellen Wunsch der regelmäßigen Besucher / Innen der Einrichtung heraus und beschränken sich auf das Stadtgebiet oder die nähere Umgebung, wie z. B. Nürnberg.

In Aktivitätswochen bieten wir den Kindern und Jugendlichen verschiedene Angebote im kreativen, sportlichen, kulturellen oder erlebnispädagogischen Bereich an. Wir begleiten sie und geben Anleitungen bei den zum Teil für sie neuen Aktivitäten. Zudem regen wir die Kinder und Jugendlichen dazu an, eigene Ideen ein zu bringen. Wir planen und gestalten den gesamten Tagesablauf gemeinsam mit unseren Besuchern.

Besondere Feierlichkeiten wie Fasching oder Halloween, das Schuljahresabschlussfest, aber auch Weihnachten / das Jahresabschlussfest sind fester Bestandteil unserer Arbeit und werden von den Kindern und Jugendlichen mit Wünschen und eigenen Ideen mit gestaltet. Für die älteren Besucher bzw. ehemaligen Stammgäste (ClubAbend) bieten wir in unregelmäßigen Abständen verschiedene Aktionen an. Diese werden gemeinsam geplant und organisiert, bzw. von ihnen selbstständig vorbereitet. Diese Aktionen und Veranstaltungen werden auf Wunsch der jungen Erwachsenen und ihrem Bedürfnis nach Zugehörigkeit zu „ihrem“ Haus durchgeführt.

Jahresbericht 2017 der Abteilung Jugendarbeit <<PDF, 3,2MB öffnen/herunterladen>>

Konzeption des Jugendhaus Bubbles Südstadt <<PDF, 6,4MB öffnen/herunterladen>>

Handreichung – Informationen für Eltern und Interessierte <<PDF, 2,1MB öffnen/herunterladen>>

Weitere Jugendeinrichtungen der Stadt Fürth

Jugendtreff Oase Poppenreuth
Spielhaus Fürth
Jugendkulturmanagement con-action
Connect Jugendmedienzentrum
Zett 9
Catch Up Kinder & Jugendhaus
Jugendhaus Hardhöhe
Echt Fürth - Das Jugendportal

Galerie

1. Fürther Jugendforum – Der Film


Jugendhaus Bubbles Südstadt – unsere schönsten Bilder